TCM Kochstudio Zur Startseite Kontakt Anfahrt Newsletter anmelden

Rheuma

Rheuma kommt aus dem Griechischen und beschreibt eigentlich einen ziehenden, reißenden Schmerz. Man versteht darunter Krankheiten im Bereich des Bewegungsapparates (z. B. Gelenke, Gelenkkapseln, Knochen, Muskulatur oder Sehnen), die nicht von einem Unfall herrühren.

Rheuma ist aber auch eine Erkrankung des Bindegewebes, und kommt daher praktisch überall im Körper vor. Wir sprechen von rheumatischen Augenentzündungen, Rippfellenzündungen, Herzmuskelentzündung, um nur einige Beispiele zu nennen.
Rheuma kann deshalb mitunter eine schwere lebensbedrohliche Erkrankung darstellen und bedarf der dringenden Abklärung und ärtzlichen Behandlung!

"Rheuma" ist keine einheitliche Krankheit, sondern benennt etwa 400 einzelne Erkrankungen, mit sehr ähnlichem oder sehr unterschiedlichem Verlauf.

In Österreich sind etwa 2 Mio Menschen (jeder vierte Österreicher) von Rheuma betroffen, längst nicht mehr "nur" alte Leute, auch Kleinstkinder leiden mittlerweile unter rheumatischen Beschwerden.

Rheuma - Syndrome aus Sicht der TCM:

Wie so oft handelt es sich auch beim Beschwerdebild von Rheuma um ein Hitze- oder ein Kältemuster und einen Deut komplexer; es kann auch eine Mischung aus Hitze im Oberen Erwärmer und Kälte im Unteren Erwärmer vorliegen.

Es gilt also die Hitze auszuleiten oder - im Falle des Kältemusters - zu wärmen, oder aber beides nur in den unterschiedlichen Erwärmern, was einer komplexen Behandlungsmethodik bedarf.

Die TCM-WERKSTATT empfiehlt eine Kombinationstherapie, bestehend aus Kräutertherapie, Akupunktur und begleitende Bewegungstherapie. Eine der wichtigsten Säulen für einen erfolgreichen Verlauf bildet auch im Beschwerdebild "Rheuma" die Ernährungsberatung.