TCM Kochstudio Zur Startseite Kontakt Anfahrt Newsletter anmelden

Schwangerschaft

Ernährung während der Schwangerschaft

An den Zauber der frühen Kindheit kann sich mancher noch erinnern. Das Wunder der Geburt erlebt jeder Erwachsene noch einmal, der dabei sein darf, wenn ein Kind zur Welt kommt. Aber alles, was davor gesschieht, scheint völlig vor uns verborgen. Keiner kann sich an diese Phase seines Lebens direkt erinnern, und niemand kann zuschauen, wie sich die befruchtete Eizelle zu einem geburtsreifen Kind entwickelt. Es bleibt ein Mysterium, warum jedes Kind mit ganz eigenen Fähigkeiten, Begabungen und Möglichkeiten zur Welt kommt.
Wir als Eltern, die diesen Zauber erleben dürfen, nutzen die Schwangerschaft, uns optimal auf die Geburt des Sprößlings vorzubereiten.

Wesentlichen Anteil an der gesunden Entwicklung des Säuglings nimmt die Ernährung der Mutter vor/während der Schwangerschaft und während des Stillens.

Zur Erhaltung der Gesundheit und dauerhaften Unterstützung des Gesamtorganismus, insbesondere auch des Funktionskries: Milz/Magen werden überwiegend Nahrungsmittel aus dem thermisch neutralen Bereich genossen. Um die Säfte zu erhalten und aufzubauen, so wie gleichzeitig möglicher Hitzeentstehung vorzubeugen, werden regelmäßig thermisch.erfirschende Produkte kombiniert.

Ernährung nach der Geburt:

Ein außerordentlicher Blut-Verlust - Unfall, Schwangerschaft - bedarf eines intensiven Blut-Aufbau-Programmes. Dem Blutmangel liegt ein Qi-Mangel zugrunde oder anders ausgedrückt; der ordentliche Qi-Mangel setzt sich in der Regel durch einen ordentlichen Blutmangel fort. Sprich der Blut-Aufbau bedient sich grundsätzlich der Prinzipien des "Aufbaus der Mitte", vermehrt um die speziell bei Blutmangel zu empfehlenden Nahrungs- und Genussmittel.

Stillen - milchfördernde Maßnahmen:

Wenn die Mutter nach der Entbindung feststellt, dass die Milchproduktion nicht richtig in Schwung kommt, schlägt die TCM milchfördernde Lebensmittel vor. Z. B. kleine Mengen dunkles Bier, Papaya, Schinken, Erdnüsse, schwarzer Sesam. Als besonderes Heilmittel gem. TCM gelten "Schweinefüße", um die Laktation (Milchbildung) anzuregen.
Die TCM-WERKSTATT hält zahlreiche Rezepte zur Steigerung der Milchbildung für Sie bereit!

Sollten diese einfachen Hausrezepte jedoch nicht helfen, ist ein TCM-Arzt zu konsuldieren, der eine ganze Reihe von Kräuter-Rezepturen zur Verfügung hat, die die Milchproduktion anregen.

Ihr Säugling leidet an Koliken!

Die Muttermilch ist die allerbeste Nahrung für Säuglinge. Sie hat die richtige Temperatur und dir richtige Konsistenz. Jeder Ersatz für die Muttermilch ist eine Notlösung. Warum aber entwickeln dann selbst mutterbrustgestillte Säuglinge Koliken? Bei diesen Magenkrämpfen bilden sich Ansammlungen von Gasen, die sich zum Nachmittag hin aufbauen und sich oftmals bis in die Nacht hinein fortsetzen. Koliken gelten in der TCM als Verdauungsproblem. Das Milz-Qi reicht nicht aus, um die Nahrung umzuwandeln und weiterzutransportieren.
Die TCM-WERKSTATT hilft Ihnen abzuklären, leidet Ihr Baby unter einer Hitze- od. Kälte-Kolik und weiß infolge, welche Nahrungsmittel Sie als Mutter besser aussparen, denn was die Mutter isst, isst notgedrungen auch der Säugling!