TCM Kochstudio Zur Startseite Kontakt Anfahrt Newsletter anmelden

Belugalinsensalat

Z u b e r e i t u n g :

Linsen eine Nacht in Wasser einweichen ( wenn es mal schnell gehen soll, geht es auch ohne), danach Wasser abgießen, Linsen in einen Topf geben, mit Gemüsebrühe oder Wasser gut bedecken und mit folgenden Gewürzen bzw. Zutaten (wenn Sie wollen in einem Teesackerl, damit Sie sie nach dem Kochvorgang bequem wieder rausnehmen können) ca. 20 min. köcheln, bis die Linsen bissfest sind:
Lorbeerblatt,  1 Scheibe Ingwer mit Schale, 5-6 Hizikialgen, 1 Scheibe Zitrone,  2 Wacholderbeeren ( dürfen auch fehlen),  1 TL Thymian ( gibt im Sommer schon einen guten Geschmack).
Das Köcheln erfolgt ohne Deckel, damit die Blähstoffe ungehindert entweichen können. Auch den aufsteigenden Schaum laufend abschöpfen.
Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und 2/3 der Menge mit zu den Linsen geben.

Z u b e r e i t u n g Marinade:

Balsamicoessig, Olivenöl, Prise Paprikapulver oder Bockshornkleesamen, Salz und Pfeffer gut durchmischen.

Die abgetropften Linsen mit der Marinade übergießen und nochmals abschmecken. Zum Schluss die restlichen Frühlingszwiebel und die gehackte Petersilie darüber streuen.

Ps.: Bei schwacher Mitte alle Frühlingszwiebel mitkochen!

W i r k u n g gemäss TCM:

nährt und verhilft dem Funktionskreislauf Niere beim Transformieren und Ausleiten von Feuchtigkeit.