TCM Kochstudio Zur Startseite Kontakt Anfahrt Newsletter anmelden

Gegrillte Rote Rüben auf Rahmwirsing

Z u b e r e i t u n g :

Rote Rüben kochen, schälen und in Scheiben schneiden.
Beschichtete Pfanne mit Grillmuster erhitzen und etwas Olivenöl auf die Grillmuster pinseln. Knoblauch mit Schale dazu legen. Rote Rübenscheiben schön auf beiden Seiten grillen. Mit Olivenöl beträufeln, mit Pfeffer und Meersalz würzen und noch etwas Zitronensaft dazugeben.
Wirsing waschen, putzen und in Streifen schneiden. In heißem Wasser kurz blanchieren und kalt abschrecken.
Ghee im Topf erwärmen. Schalen von drei Zitronenscheiben, klein gehackte Schalotten und Knoblauch darin anschwitzen. Wirsing und Crème Fraiche zugeben, mit Muskat, Piment und Fleur de Sel würzen und weichkochen. Zitronenschalen entfernen.
Wirsinggemüse in tiefe Teller geben, mit der Roten Bete belegen und mit etwas Meerrettich bestreuen.

Tipp:
Wenn es mal schnell gehen muss, nehmen Sie einfach vorgekochte Rote Rüben.

W i r k u n g gemäss TCM:

Die Rote Rübe hat mit ihrem, deutlich wahrnehmbaren süßen Geschmack, eine regulierende Wirkung auf die Mitte. Unterstützt wird sie dabei durch den Wirsing. Neben seiner Mitte-stützenden Fähigkeit - die charakteristisch für Kohlgemüse ist - stärkt dieser sanft in die Tiefe, bis auf das Niveau der Nieren. Die nötige Wärme bekommt dieses Gericht durch seine flankierenden Kräuter und Gewürze. Allen voran durch den tonangebenden Meerrettich. Dieser bringt das Yang in Schwung und vertreibt Wind und Kälte. Grillen als Yang-betonende Zubereitungsform, verstärkt die wärmenden Eigenschaften.